Heute fand in St. Pölten (Österreich) der 3. Worldcup 2017 statt. Für den RMC gingen Bernd und Gerhard an den Start. 

Teilnehmende Mannschaften 

 Gruppe 1   Gruppe 2
RMC Stein (Mlady / Mlady)    RC Höchst 2 (König / Fischer)
 TJ Favorit Brno (Smid / Havlivek)    SC Svitavka (Hrdlicka / Loskot)
 VC Oftringen (Hunziker / Zaugg)    VC Dorlisheim 2 (Leclerc / Seyfied)
 RV Dornbirn (Feurstein / Bachmann)    ARBO St. Pölten (Schlachnter /Schlachnter)
 Lochamp (Fai Lo / Kin Chan)    Tatai AC (Krausz / Bence)

 

Vorrunde Worldcup

Im ersten Spiel der Vorrunde trafen unsere Jungs auf die Mannschaft aus Lochamp (Honkong). Mit einem 5:1 zur Halbzeit und einem 10:2 Sieg ein klares Ergebnis und die ersten 3 Punkte für die Steiner.

Das nächste Spiel bestritten die beiden gegen Oftringen (Schweiz). Nach den ersten 7 Minuten lagen Bernd und Gerhard mit einem 3:1 in Führung. Die Führung konnten sie in der zweiten Halbzeit zu einem 7:2 ausbauen.

Auch im dritten Spiel der Vorrunde gegen die Österreichische Mannschaft Dornbirn fielen in der ersten Halbzeit genauso viele Tore wie in der zweiten. 3:0 Halbzeitstand, 6:0 Endergebnis. 

Im letzten Spiel trafen die beiden dann auf Brno (Tschechien) Die beiden Cousins gewannen klar mit 8:5 und waren damit Gruppensieger nach der Vorrunde.

Vorrundenspiele Gruppe 1   Vorrundenspiele Gruppe 2
 RMC Stein :  Lochamp 10:2     RC Höchst 2 :   Tatai AC  9:0
 Brno :  Oftringen  3:2      SC Svitavka :   Dorlisheim 2  4:3 
 Dornbirn :  Lochamp  5:2      St. Pölten :   Tatai AC  8:2 
 RMC Stein :  Oftringen  7:2      RC Höchst 2 :   Dorlisheim 2  5:2
 Brno :  Dornbirn  2:4     SC Svitavka :   St. Pölten  3:2 
 Oftringen :  Lochamp  7:1      Dorlisheim 2 :   Tatai AC 12:1 
 RMC Stein :  Dornbirn  6:0      RC Höchst 2 :   St. Pölten 10:3 
 Brno :  Lochamp  8:0     SC Svitavka :   Tatai AC 10:3
 Oftringen :  Dornbirn  3:5     Dorlisheim 2 :   St. Pölten  3:2
 RMC Stein :  Brno  8:5     RC Höchst 2 :   SC Svitavka  7:0

 

Vorrundenergebniss Gruppe 1   Vorrundenergebniss Gruppe 2
  Sp. Pkt. Tore Diff.     Sp. Pkt. Tore Diff.
  RMC Stein 4 12  31:9  22       RC Höchst 2  4  12 31:05  26 
  Dornbirn  4   9  14:13  1      SC Svitavka  4  9 17:15   2
  Brno 4 6  18:14  -4      Dorlisheim 2  4  6 20:12   8
  Oftringen 4  3  14:16  -2       St. Pölten  4  3 15:18 -3
  Lochamp  4   0   05:30  -25       Tatai AC  4  0 06:39 -33 

 Im 1. Halbfinale der Finalveranstaltung trafen Bernd und Gerhard auf die Zweitplazierten Svitavka (Tschechien) aus Gruppe 2 und damit auf die letztjährigen WM vierten. Zum Glück lief dieses Spiel mit weniger Nervenkitzel wie das Spiel um Platz 3 in Stuttgart. Mit einem klaren 10:4 qualifizierten sich die beiden für das Finale gegen Höchst 2.

Im Finalspiel gegen die Gewinner des 2. Woldcups in Altdorf, wurde es dann nochmal spannend. Unsere Steiner holten sich mit einem knappen 4:3 Sieg den ersten Platz dieses Turniers. 

Herzlichen Glückwunsch!

Finalspiele
Spiel um Platz 9  
   Lochamp  :    Tatai AC  3:7
1. Halbfinale  
   RMC Stein  :    SC Svitavka  10:4
2. Halbfinale  
   RC Höchst 2  :    Dornbirn  8:1
Spiel um Platz 7  
   Oftringen  :    St. Pölten  4:3
Spiel um Platz 5  
   Brno  :    Dorlisheim 2  1:4
Spiel um Platz 3  
  SC Svitavka  :    Dornbirn  4:6
Spiel um Platz 1  
   RMC Stein  :    RC Höchst 2  4:3

Der aktuelle Punktespiegel nach dem dritten Spieltag: 

 

Verein

Nation

Spieler

Punkte

Starts

1

RC Höchst 2

AUT

Simon König / Florian Fischer

135

3

2

RMC Stein

GER

Gerhard Mlady / Bernd Mlady

130

3

3

RV Dornbirn

AUT

Stefan Feurstein / Kevin Bachmann

56

2

4

RMV Pfungen

SUI

Severin Waibel / Benjamin Waibel

55

2

5

RS Altdorf 1

SUI

Roman Schneider / Dominik Planzer

50

1

6

RV Obernfeld

GER

Andre Kopp / Manuel Kopp

50

1

7

VC Dorlisheim 2

FRA

Thomas Leclerc / Mathias Seyfried

48

2

8

TJ Favorit Brno

CZE

Pavel Smid / Jan Havlicek

43

2

9

VC Oftringen

SUI

Daniel Hunziker / Andreas Zaugg

40

2

10

HZG Beringen 1

BEL

Brecht Damen / Niels Dirikx

39

2

11

RC Höchst 1

AUT

Patrick Schnetzer / Markus Bröll

35

1

12

SC Svitavka

CZE

Jiri Hrdlicka / Pavel Loskot

35

1

13

VC Dorlisheim 1

FRA

Quentin Seyfried / Benjamin Meyer

30

1

14

RS Altdorf 2

SUI

Claudio Zotter / Simon Marty

30

1

15

RC Iserlohn

GER

Daniel Endrowait / Heiko Cordes

25

1

16

ARBÖ St. Pölten

AUT

Michael Schlachtner / Manuel Schlachtner

18

1

17

TJ Start Plzen

CZE

Ondrej Kydlicek / Josef Reindl

16

1

18

Tatai AC

HUN

Bence Krausz / Victor Orcsik

16

1

19

HZG Beringen 2

BEL

Bjorn Stockmans / Tim Primavesi

14

1

20

Lochamo

HKG

Man Fai Lo / Ka Kin Chan

14

1

 

   
© ALLROUNDER