Am 09. Septermber gewann der RMC Stein mit Bernd und Gerhard Mlady in Backnang-Waldrems das erste Final Five-Turnier 2017. Im Finale setzten sich die Franken gegen RV Obernfeld 1 (André und Manuel Kopp) durch.

Im Final Five treten die besten fünf Teams aus der Bundesliga-Saison gegeneinander an und spielen um Punkte für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft.

In der Gruppenphase blieben die Steiner Cousins ungeschlagen, mussten aber ein Unentschieden gegen RV Gärtringen (Uwe Berner/Markus Schäfer) hinnehmen. Im letzten Spiel der Gruppenphase, in dem es um den Einzug ins das Finale ging, trafen der RMC Stein und RV Obernfeld 1 aufeinander. In diesem Spielt hatten die Mladys vor den Kopps die Nase vorn - das Spiel ging 6:3 aus. Alle anderen Spiele hatte Obernfeld 1 gewonnen, daher trafen die beiden Mannschaften auch im Finale wieder aufeinander. Dort fiel das Ergebnis zwar knapper aus, aber schließlich gewann Stein mit 3:2 Toren gegen Obernfeld 1.

In der WM-Wertung liegt RMC Stein, der auch schon den Deutschlandpokal und die Bundesliga gewonnen hatte, unangefochten mit 21 Punkten auf dem ersten Platz. Nächster Verfolger ist der RV Obernfeld 1, hat mit 16 Punkten aber schon fünf Zähler Rückstand. Dahinter folgen der RV Gärtringen (10) sowie die punktgleichen RV Obernfeld 2 (9) und RSV Waldrems (9).

1. Final Five
Stein : Waldrems 7:4
Obernfeld 1 : Obernfeld 2 2:1
Gärtringen : Waldrems 2:1
Stein : Obernfeld 2 7:4
Obernfeld 1 : Gärtringen 6:1
Obernfeld 2 : Waldrems 3:7
Stein : Gärtringen 2:2
Obernfeld 1 : Waldrems 4:2
Obernfeld 2 : Gärtringen 3:8
Stein : Obernfeld 1 6:3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tabelle   Spiele     Pkt.     Tore     Differenz
RMC Stein 4 10 22  : 13 9
RV Obernfeld 1 4 9 15  : 10 5
RV Gärtringen 4 7 13  : 12 1
RSV Waldrems 4 3 14  : 16 -2
RV Obernfeld 2 4 0 11  : 24 -13

 

 

   
© ALLROUNDER