Am 21.10.17 fanden in Hamburg- Harburg die Deutschen Meisterschaften im Radball und Radpolo statt. Beim Radball traten Bernd und Gerhard für den RMC Stein an und es geht um nicht weniger als die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Dornbirn.

Mit 9 Punkten Abstand zu Oberfeld 1 führten unsere Steiner die WM-Wertung, vor der Deutschen Meisterschaft an. Um das WM-Ticket für Dornbirn zu lösen mussten unsere Jungs mindestens vierter werden und mit diesem ungewöhnlichen Ziel fuhren die beiden dann auch, begleitet vom üblichen Fanclub nach Hamburg.

Anreise war am Freitag, zum einen um noch ein wenig von den Aufstiegsspielen mit zu bekommen andererseits natürlich auch um sich ein wenig zu akklimatisiere und den Boden zu testen. Schon am Freitag war die Hamburger Halle bis zum bersten gefüllt. Wie sollte das denn dann am Samstag werden? Nach der Siegerehrung bei den Aufstiegsspielen ging es dann schon früh ins Hotel und für die Sportler ins Bett.

Nach einem guten Frühstück in unserem Hotel starteten wir in die Halle. Die Zeit während des Kunstradblocks nutzten Bernd und Gerhard um sich warm zu machen. Jogging, Sprünge auf der Stelle, ein paar Bälle zum fangen für Gerhard- ein schon seit Jahren feststehendes Ritual. Dann durften sich die Sportler noch 30 Minuten auf dem Rad warm fahren. Unsere Jungs wirkten auch hier sehr routiniert und ruhig. Auf der Tribüne bereitete sich der RMC- Fanblock schon auf das erste Spiel gegen Waldrems vor und hier merkte man langsam die Anspannung.

Vorrunde: Stein : Waldrems

Die Stimmung während dem ersten Spiel war noch etwas verhalten. Trotzdem lieferten Bernd und Gerhard ein sehr souveränes Spiel ab. Den ersten Torschuss durch Waldrems konnte Gerhard gleich halten und in einem gemeinsamen Konterangriff erzielten die beiden Cousins ihr erstes Tor auf dieser DM. Insgesamt waren unsere Jungs bei dieser Partie die meiste Zeit in Verteidigungsposition und nutzten die Fehler der Waldremser Mannschaft für schnelle Konter aus. Gerhard konnte bis auf den letzten Schlag kurz vor der Halbzeit alle Bälle halten. Mit einem guten 5:1 Polster ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit waren unsere Steiner dann mehr am Ball. Mit schnellen Angriffen versuchten sie den Abstand noch zu erhöhen. Leider fehlte dabei ein wenig das Glück und viele der Steiner Schüsse konnten vom Waldremser Tormann gehalten werden. Dennoch dominierten Bernd und Gerhard diese Begegnung. Nur ein Eckballtor konnten die Remser in Gerhards Tor unterbringen. Dafür erzielten die Cousins noch 3 Treffer und gingen so mit einem klaren 8:2 Sieg aus dem ersten Spiel hervor.

 

 


Vorrunde Deutsche Meisterschaft
RMC Stein : RSV Waldrems  8:2
RV Obernfeld 1 : RV Obernfeld 2  3:1
RV Gärtringen : RSV Waldrems  3:3
RMC Stein : RV Obernfeld 2  7:5
RV Obernfeld 1 : RV Gärtringen  3:3
RV Obernfeld 2 : RSV Waldrems  3:3
RMC Stein : RV Gärtringen  3:2
RV Obernfeld 1 : RSV Waldrems  3:0
RV Obernfeld 2 : RV Gärtringen  3:3
RMC Stein : RV Obernfeld 1  4:1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tabelle   Spiele     Pkt.     Tore     Differenz
RMC Stein 4 12 22  : 10 12
RV Obernfeld 1 4 7 10  : 8 2
RV Gärtringen 4 3 11  : 12 -1
RV Obernfeld 2 4 2 12  : 16 -4
RSV Waldrems 4 2 8  : 17 -9

 

 

 

 

 

Finale:

Spiel um Platz 3
RV Gärtringen : RV Obernfeld 2 2:3

 

 

Spiel um Platz 1
RMC Stein : RV Obernfeld 1 2:5

 

 


Den aktuellen Punktestand der WM-Punkte Wertung findest du hier.

Die Spiele der Deutschen Meisterschaft werden wieder von Sportdeutschland.TV übertragen. Hier kommt ihr auf den Live-Stream.


   
© ALLROUNDER