Am Samstag den 24. Februar findet in Mainz-Kostheim das 1/2 Finale der Deutschlandpokal Runde im Radpolo statt. Für den RMC sind dort Tini und Moni am Start.

Die vier besten Mannschaften des 1/2 Finales qualifizieren sich für das Finale am 17. März. Leider fiel die Mannschaft Kostheim 1 an diesem Spieltag krankheitsbedingt aus sodass Tini und Moni nur 4 Spiele zu bestreiten hatten. 

Im ersten Spiel gegen 2. Liga Mitstreiter Kostheim 3 fanden die beiden Steinerinnen noch nicht ins Spiel. Zu viel Nervosität lies die Pässe nicht präzise genug ankommen was zu mehreren Kontertoren für Kostheim führte. Auch im Abschluss lief es noch nicht so rund. Die meisten Schüsse kamen zu hoch oder verfehlten das Tor. Das 5:5 Endergebnis war nach dieser Leistung zwar nicht schlecht aber es wäre durchaus noch mehr drin gewesen.

Im zweiten Spiel gegen Erstligisten Wetzlar verpassten die beiden Steinerinnen dann den Einstieg. In der ersten Halbzeit kassierten die beiden durch Unachtsamkeit in der Verteidigung mehrere Tore. Diesen Rückstand konnten die beiden dann nicht mehr aufholen. Doch wurde er in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr größer. Durch die Umstellung der Verteidigung auf eine offensivere Spielweise konnten Tini und Moni das Ergebnis stabil halten und bekamen nicht noch mehr Tore von den Routiners aus Wetzlar. 

Gegen Kostheim 2 dagegen waren die beiden dann von der ersten Sekunde an voll da. Selbst bei Elite- Neuling Tini war kaum Nervosiät zu erkennen. In einem sehr ausgeglichenen Spiel gegen den dritten der 1. Bundesliga, spielten die beiden Steinerinnen sicher und konnten die Fehler der Gegnerinnen optimal nutzen. In einem spannenden Spiel erzielten die beiden kurz vor dem Abpfiff das 6:5 und sicherten sich damit schon den Einzug ins Deutschland Pokal Finale. 

Gegen Ginsheim 2 ging es dann schon um nichts mehr. In einem sehr schönen und ausgeglichenen Spiel erzielten die Steinerinnen dann ein 6:6 Unentschieden. Auch in dieser Begegnung wäre mehr drin gewesen doch fehlte am Ende dann ein wenig die Kraft. Das war vorallem an den sehr unplatziert es Schüssen dieser Begegnung zu merken. Vorallem das leere Tor wollte einfach nicht getroffen werden. 

Dennoch können beide mit diesem Ergebnis sowie der Qualifikation zum Finale des Deutschland Pokals durchaus zufrieden sein. In ihrem ersten gemeinsamen Jahr hatten beide nicht damit gerechnet so weit zu kommen. 

 

Spielplan und Ergebnisse:

1/2 Deutschlandpokal
 Kostheim 2 :  Kostheim 3  7:6
 Wetzlar :  Ginsheim 2  5:4
 Stein :  Kostheim 3  5:5
 Kostheim 2 :  Ginsheim 2  12:3
 Wetzlar :  Stein  7:4
 Ginsheim 2 :  Kostheim 3  6:4 
 Kostheim 2 :  Stein  5:6 
 Wetzlar :  Kostheim 3  9:3
 Ginsheim 2 :  Stein  6:6
 Kostheim 2 :  Wetzlar  3:1

Tabelle:

Tabelle   Spiele     Pkt.     Tore     Differenz
Kostheim 2 4 9 27 : 16 11
Wetzlar 4 9 22 : 13 9
Stein 4 5 20 : 23 -3
Ginsheim 2 4 4 19 : 27 -8
Kostheim 4 1 18 : 27 -9

 

   
© ALLROUNDER