Am 13. Oktober fand in St. Gallen (Schweiz) der 7. Worldcup 2018 statt. Bernd und Gerhard treten für Deutschland an.

Kleine Worldcup Regelkunde:

In 2 Gruppen zu 5 Mannschaften wird bei der UCI Worldcup Serie immer eine Vorrunde und ein Finale gespielt.

Sind Mannschaften punktgleich, zählt die interne Tabelle dieser punktgleichen Mannschaften. Erst wenn auch dieser Vergleich zu Tor- und Punktgleichheit führt wird ein 4m-Schießen durchgeführt.

Bei den Spielen in der Finalrunde, bei den Plätzen 1-4 findet bei einem Unentschieden zuerst eine Verlängerung dann ein 4m-Schießen statt.

Bei den Spielen um Platz 5-10 findet bei Unentschieden sofort ein 4m-Schießen statt.

 

Die Worldcup Serie wird seit 2002 von der UCI jährlich in acht Turnieren ausgetragen. Für den Worldcup qualifizieren sich je drei Teams aus den vier besten Nationen und je zwei Teams von Rang fünf und Sechs, aus allen weiteren Ländern ist eine Mannschaft startberechtigt. Die Teilnehmenden Mannschaften spielen jeweils 4 der 8 Turniere und können dabei je nach Platzierung Punkte gewinnen. Die zehn Teams mit den meisten Punkten treten Ende des Jahres im Finale gegeneinander an.

Es wird immer eine Vorrunde mit je 5 Teams gespielt. Je nach Platzierung der Vorrunde gibt es dann die Finales.

Die erste Mannschaft des RMC Stein, mit Bernd und Gerhard Mlady, hat dieses Jahr erst an 2 Worldcup Turnieren teilgenommen. Mit 85 Punkten liegen sie damit aktuell auf Platz 7 der Worldcup Tabelle.

In der Vorrunde konnte sich die Steiner Mannschaft sehr souverän, mit einem 6:4 Sieg gegen die Schweizer Mannschaft vom VC Möhling durchsetzen. Auch gegen die Spielgemeinschaft Sulz/Dornbirn brachten die beiden Cousins einen klaren 5:1 Sieg nach hause. Gegen die Franzosen vom VC Dorlisheim gewann Stein 1 mit 6:2. Diese Serie wurde dann im Spiel gegen die Schweizer vom RS Altdorf unterbrochen. In diesem Spiel wollten die Bälle einfach nicht ins Tor und landeten stattdessen zu häufig am Pfosten. Mit einem knappen 3:4 mussten sich die beiden Steiner deswegen geschlagen geben.

Damit standen Bernd und Gerhard nach der Vorrunde auf Platz 2 der Tabelle und traten im Halbfinale gegen die erstplatzierten der Gruppe 2, vom RMV Pfungen an. Mit einem 7:3 Sieg in dieser Partie sicherten sich die beiden Steiner den Einzug ins Finale. Finalgegner war die zweite deutsche Mannschaft, der RSV Waldrems. Diese Mannschaft kennen Bernd und Gerhard aus der Bundesliga sehr gut. Mit 8:4 sicherten sich die beiden den Turniersieg und damit 50 Punkte in der Worldcup-Wertung.

 

 

 Gruppe 1   Gruppe 2
RMC Stein (Mlady / Mlady)   RMV Pfungen (Waibel / Waibel)
RS Altdorf 1 (Schneider / Looser)   RSV Waldrems (Schüle / Bootsmann)
SG Sulz/Dornbirn (Feurstein / Bachmann)   MO Svitavka (Hrdlicka sen. / Loskot)
VC Dorlisheim (Seyfried /Seyfried )   HZG Beringen (Damen / Dirkx)
VC Möhlin (Fischler / Graf)   VC Ruggell (Schöneberger / Schöneberger)

Vorrunde Worldcup

Vorrundenspiele Gruppe 1   Vorrundenspiele Gruppe 2
RMC Stein : VC Möhlin 6:4   RMV Pfungen : VC Ruggell 4:3
RS Altdorf 1 : SG Sulz/Dornbirn 1:1   RSV Waldrems : MO Svitavka 6:1
VC Dorlisheim : VC Möhlin 7:3   HZG Beringen : VC Ruggell 2:3
RMC Stein : SG Sulz/Dornbirn 5:1   RMV Pfungen : MO Svitavka 3:2
RS Altdorf 1 : VC Dorlisheim 5:4   RSV Waldrems : HZG Beringen 4:4
SG Sulz/Dornbirn : VC Möhlin 7:3   MO Svitavka : VC Ruggell 5:4
RMC Stein : VC Dorlisheim 6:2   RMV Pfungen : HZG Beringen 6:5
RS Altdorf 1 : VC Möhlin 5:2   RSV Waldrems : VC Ruggell 6:0
SG Sulz/Dornbirn : VC Dorlisheim 6:4   MO Svitavka : HZG Beringen 4:1
RMC Stein : RS Altdorf 1 3:4   RMV Pfungen : RSV Waldrems 10:4

 

Vorrundenergebniss Gruppe 1   Vorrundenergebniss Gruppe 2
  Pkt. Tore Diff.       Pkt. Tore Diff.
  RS Altdorf 1  10 15:10  5     RMV Pfungen   12  23:14  9
  RMC Stein  9  20:11  9     RSV Waldrems    7  20:15  5
  SG Sulz/Dornbirn  7  15:13  2     MO Svitavka    6  12:14  -2
  VC Dorlisheim  3  17:20  -3     VC Ruggell    3  10:17  -7
  VC Möhlin  0  12:25  -8     HZG Beringen    1  12:17  -5

 

Finalspiele
Spiel um Platz 9  

 5. Gruppe 1

  VC Möhlin

:

 5. Gruppe 2

HZG Beringen

 2:8
1. Halbfinale  

 1. Gruppe 1

RS Altdorf 1

:

 2. Gruppe 2

RSV Waldrems

 3:5
2. Halbfinale  

 1. Gruppe 2

RMV Pfungen

:

 2. Gruppe 1

RMC Stein

 3:7
Spiel um Platz 7  

 4. Gruppe 1

VC Dorlisheim

:

 4. Gruppe 2

VC Ruggell

 7:3
Spiel um Platz 5  

 3. Gruppe 1

SG Sulz/Dornbirn

:

 3. Gruppe 2

MO Svitavka

7:3 
Spiel um Platz 3  

 Verlierer HF 1

RS Altdorf 1

:

Verlierer HF 2

RMV Pfungen

3:5 
Spiel um Platz 1  

 Gewinner HF 1

RSV Waldrems

:

Gewinner HF 2

RMC Stein

4:8 

 

   
© ALLROUNDER