Am 16. Februar fand in Stein die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaften 2020 für die U13 und U15 Klassen statt.

In der U15 Klasse traten für Stein Mio und Lorenz. Letztes Jahr spielten die beiden noch in der U13 Klasse und erzielten dort den 6. Platz auf der Bayerischen. Dieses Jahr konnten sie sich als 4. Platz der Qualifikation erneut für die Meisterschaft qualifizieren. Diese Leistung ist für ein Team das gerade eine neue Altersklasse erreicht eine beachtliche Leistung. Gegen die Mannschaft aus Hof holten sich die beiden Steiner gleich im ersten Spiel einen Punkt durch ein 2:2 Unentschieden. Gegen Großheubach 2 gewannen sie dann mit 5:2 deutlich, mussten sich aber im nächsten Spiel gegen Bechhofen mit 1:3 geschlagen geben. Dafür holten sie sich im letzten Spiel gegen Kissing mit 5:3 den zweiten Sieg des Tages.

In der U13 traten Georg und Jakob für Stein auf die Fläche. Die beiden konnten im letzten Jahr die Bayerischen Meisterschaften nicht erreichen. Qualifizierten sich aber in diesem Jahr mit dem 4. Platz, wie ihre U15 Kollegen auch für die Teilnahme an den Meisterschaften in Burgkunstadt. In ihrem ersten Spiel gewannen die Zwillinge gegen die Mannschaft aus Großheubach mit 2:1. Gegen Mömlingen 2 war das Ergebnis dann ein 5:0 da die Mannschaft nicht antreten konnte. Gegen Augsburg mussten sich die beiden U13 Spieler dann knapp, mit 1:2 geschlagen geben, konnten gegen Mindelheim dann aber nochmals mit 2:1 gewinnen.

Damit ist der RMC Stein mit zwei Mannschaften auf den Bayerischen Meisterschaften im März vertreten.

   
© ALLROUNDER