Am Samstag den 11. Februar fand der 2. Spieltag der 2. Radball Bundesliga bei uns in Stein statt. Robert und Michi starteten in diesem Spieltag auf Tabellenplatz 4. Ziel war es von den 12 möglichen Punkten mindestens 9 zu holen. 

Im ersten Spiel gegen Kissing 2 hatten die beiden keinerlei Probleme mit einem 3:0 zur Halbzeit und einem 6:0 Endstand spielten die beiden eine saubere Partie. Im nächsten Spiel gegen Wendlingen 2 hatten es unsere Steiner dann aber schon schwerer. Nach einem harten Duell gingen unsere Jungs mit einem 1:3 in die Halbzeit. Als die Mannschaft die "hinterherlaufen" muss, drehten die beiden zwar nochmal auf konnten aber den Ball nicht im Tor unterbringen. Mit einem frustrierenden 3:5 beendeten sie diese Begegnung.

Nach zwei Spielen Pause hatten die beiden sich wieder beruhigt und gingen gegen Wendlingen 1 mit einem 4:3 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit merkte man allerdings schon das die Kondition der beiden langsam nachlies. Vorallem Michi fehlte im Feld die Spritzigkeit aus den beiden ersten Spielen. Trotzdem konnten unsere Jungs mit ihrer Routine einen 5:4 Sieg auf ihr Konto schreiben.

Im letzten Spiel trafen Michi und Robert auf Waldrems 3. Wieder mussten die beiden sich die Tore schwer erarbeiten. Mit einer 2:1 Führung aus der Halbzeit konnten, sie am Ende auch hier wieder, mit einem 3:2 Sieg die 3 Punkte holen.

Stein 2 rückt damit vom 4. auf den 3. Tabellenplatz vor und ist bei einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter dem zweitplatzieren aus Wendlingen 2.

So richtig zufrieden waren die beiden über ihre Leistung aber nicht. "Alle Pflichtpunkte mit Arbeitssiegen geholt" war die Aussage von Torwart Robert. Allerdings verriet er in dem Gespräch auch das Michi gerade extrem an seiner Form arbeiten würde. 4 Kilo hat der Außenspieler unserer zweiten im letzten Monat schon abgenommen und neben dem Radballtraining stehe jetzt auch Grundlagenausdauertraining auf dem Crosstrainer für ihn an. Die weitere Entwicklung dieses Vorhabens werden wir auf jeden Fall weiterhin verfolgen und hier über die Fortschritte berichten.

 Tabelle nach dem 2. Spieltag:

Tabelle   Spiele     Pkt.     Tore     Differenz
Oberesslingen 1 8 19 34 : 20 14
Wendlingen 2 8 17 27 : 17 10
Stein 2 7 16 30 : 21 9
Kissing 1 7 13 27 : 15 12
Kemnat 2 8 13 32 : 24 8
6 Reichenbach 1 7 12 36 : 31 5
7
Denkendorf 1 7 11 23 : 24 -1
8 Kemnat 1 7 7 18 : 23 -5
9 Gärtringen 2 7 7 22 : 34 -12
10 Wendlingen 1 7 5 21 : 31 -10
11 Waldrems 3 7 3 23 : 33 -10
12 Kissing 2 8 1 20 : 40 -20

 


Weiterlesen für die Bildergalery des Spieltags

Am Sonntag den 05. Februar 2017 fand das Finale der U19 Bayernliga in Stein statt. Zu diesem Heimspieltag traten alle unsere U19 Mannschaften an, Stein 1 (Max und Dennis),Stein 2 (Kevin und Dominik) und Stein 3 (Thomas und Ricardo).

Die ersten fünf Mannschaften der Bayernliga qualifizieren sich für die Bayerische Meisterschaft in Kissing. Stein 2 ging Punktgleich mit dem Tabellen 2. aus Niedernberg ins Rennen. Stein 1 fand sich zu Beginn des Spieltags auf Platz 3 der Tabelle wieder. Beide Mannschaften hatten die Chance auf eine Teilnahme bei den Bayerischen Meisterschaften wenn sie nach diesem Spieltag weiterhin unter den ersten fünf blieben.

Die erste Begegnung in heimischer Halle fand zwischen Ricardo & Thomas und der Mannschaft Augsburg 2 statt. In der ersten Halbzeit hatten unsere Steiner Jungs viele Chancen konnten aber nur eine dieser Gelegenheiten zu einem Tor verwandeln. Nach 6 Minuten Spielzeit ging es, nach einem letzten Schlag von Augsburg, den Thomas ohne Schwierigkeiten halten konnte Pause. Nach 2 1/2 Minuten in der zweiten Halbzeit konnte Augsburg zum 1:1 ausgleichen. Doch im Anschluss verwandelte Ricardo einen 4 Meter zum verdienten 2:1. Danach platzte bei Stein 3 der Knoten und in einem schönen Angriff mit einem langen Pass durch den Gegnerischen Strafraum gelang die 3:1 Führung. Der nächste 4 Meter von Augsburg wurde durch Thomas souverän gehalten und im konter erzielte er mit einem unhaltbaren Schuss unter die Latte das 4:1. Zwei Sekunden vor Schluss rollte Thomas dann noch ein Ball der Augsburger über die Hand und ins Tor, was den Sieg aber nicht mehr gefährdete.

Als nächstes durften Max & Dennis gegen Bechhofen auf die Fläche. Auch die beiden gingen in der 1. Halbzeit, nach 2 1/2 Spielminuten mit einem flach geschossenen Ball von Max, ins vordere Eck mit 1:0 in Führung. In der 4. Spielminute baute Max diese Führung aus indem er das 2:0 schoss. Bechhofen kam im nächsten Angriff frei vors Tor doch Dennis konnte das Steiner Tor sauber halten, fing den Ball und fuhr mit dem Konter das 3:0 für Stein ein. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit gab es noch eine Ecke für unsere Jungs die aber von Bechhofen gehalten wurde. In der 2. Halbzeit lief es zu Beginn eher schleppend. Zwar kam Stein 1 mit ihren Angriffen immer wieder vors Tor, konnten aber nicht mit einem Treffer abschließen. Zwei Mal glückte Bechhofen auch der Konter, nach so einem Angriff sodass es 1 Minute vor Schluss 3:2 stand. In der 5. Spielminute dann nochmal eine Schrecksekunde für die Steiner Fans als Bechhofen auf unser leeres Tor schoss, der Ball aber glücklicherweise vorbei rollte. Am Ende gab es noch zwei Eckbälle hintereinander für Stein, leider blieben auch diese ohne Treffer. Mit einem 3:2 Sieg konnten die beiden aber die 3 Punkte holen.

Am 04. Februar fand das 1/2 Finale zum Deutschlandpokal für Bernd und Gerhard in Kemnat statt. Zwar geht es heute "nur" ums weiterkommen allerdings zählt das Ergebnis des Deutschlandpokals wieder für die WM Punktewertung. Ein Weiterkommen ist also ein MUSS für unsere Jungs.

Am start sind die beiden heute nicht mit ihrem Trainer Kurt sondern mit "Ersatz". Peter übernimmt die Krankheitsvertretung. Dem Bild nach zu urteilen ist er auch guter Dinge die Kiste mit den Jungs zu schaukeln.

Im ersten Spiel gegen Iserlohn lief es auch von Anfang an gut und zur Halbzeit konnten die Steiner mit einem 4:0 in die Pause gehen. Auch in der zweiten Halbzeit zeigten Bernd und Gerhard einen souverainen Auftriff und schlossen die Partie mit einem 7:0 Sieg ab.

In der zweiten Begegnung des Tages trafen die Beiden auf die Mannschaft aus Leipzig. In der ersten Halbzeit lief es hier nicht ganz rund und so stand es nach 7 Minuten 2:2. Doch in der zweiten Hälfte fanden sie ihre Form und holten sich mit einem 4:2 Sieg nocheinmal 3 Punkte.

In der nächsten Partie traten unsere Jungs gegen die Mannschaft aus Zscherben an. Hier lief es von Anfang an wieder super und zur Halbzeit stand eine 5:1 Führung auf der Anzeige. Mit einem klaren 7:4 beendeten sie dieses Spiel.

In der nächsten Begegnung traten die Cousins gegen Waldrems an und es wiederholte sich das vorherige Spiel 5:1 zur Halbzeit und 7:4 Endergebnis.

Im letzten Spiel trafen sie nun auf die Heimmannaschaft von Kemnat. Wieder stand es zur Halbzeit 5:1 für Stein, das Endergebnis war diesmal aber ein 7:2 Sieg. Damit holten die beiden den Turniersiegt vor der Mannschaft aus Waldrems.

Nach den Spielen wurde die Einteilung der Gruppen für das Deutschland Pokal Finale gezogen.

Gruppe 1 Gruppe 2
Stein Gärtringen
Waldrems Iserlohn
Ailingen Leispzig
Großkoschen Obernfeld

 

Spielplan 1/2 Finale Deutschlandpokal
Kemnat : Waldrems 4:6
Stein : Iserlohn 7:0
Zscherben : Leipzig 1:3
Kemnat : Iserlohn 1:4
Zscherben : Waldrems 3:5
Stein : Leipzig 4:2
Iserlohn : Waldrems 3:7
Kemnat : Leipzig 3:2
Stein : Zscherben 7:4
Leipzig : Iserlohn 6:5
Stein : Waldrems 7:4
Kemnat : Zscherben 5:4
Leipzig : Waldrems 3:5
Zscherben : Iserlohn 2:9
Kemnat : Stein 2:7

 

 Tabelle :

Am Sonntag den 29. Januar 2017 fand in Gärtringen der 4. Spieltag Radpolo U19 statt. Leider konnte Laura wegen einer Klassenfahrt nicht an dem Turnier teilnehmen. Vertreten wurde sie von unserer U15 Spielerin Saksia. Mit zwei Außenspielerinnen fuhren wir also auf den finalen Spieltag der Saison.

Auf dem Plan standen Spiele gegen Mörfelden, Siegburg und Darmstadt. Siegburg und Mörfelden waren an diesem Spieltag aber nicht angetreten, sichere 6 Punkte für unsere Mädels.

Das Spiel gegen Darmstadt verloren unsere zwei zwar aber konnten sie gegen die deutlich stärkere Mannschaft sogar 3 Tore machen.

Damit es für die Mannschaften kein Weg umsonst war wurde sponat ein neuer Spielplan erstellt und noch ein kleines Turnier ausgetragen.

Am Ende wurde unsere Mannschaft für einen im ersten Jahr sehr guten 4. Platz geehrt.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Tabelle und Spielergebnisse U19:

Am Samstag den 28.01. findet der erste Spieltag der 1. Radball Bundesliga in Obernfeld statt. Für Bernd und Gerhard beginnt damit wieder die Jagd nach den heiß begehrten WM Punkten (die Aufteilung der WM Punkte findet ihr hier).

Schon am 1. Spieltag von Stein 1 lag eine weite Strecke vor Bernd, Gerhard und Kurt. Im Niedersächsischen Obernfeld trafen die beiden im ersten Spiel der neuen Ligasaison auf den Neuaufsteiger Großkoschen. Mit einem 3:0 in der Halbzeit und einem 6:1 beim Abpfiff eine sichere Partie. In der zweiten Begegnung gegen die Lieblingsrivalen von Obernfeld 1 gingen unsere Jungs mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit kassierten sie das 2:2 und konnten keinen Ball mehr im Gegnerischen Tor versenken. So blieb es beim Abpfiff bei einem 2:2 unentschieden.

Gegen Obernfeld 2 lagen Bernd und Gerhard in der 1. Halbzeit wieder mit einem Tor vorne (4:3), doch auch in dieser Begegnung lief es am Ende auf ein 7:7 Unentschieden hinaus.

Die Bilanz des ersten Spieltags sind 5 von 9 möglichen Punkten.

 

 

 

1. Spieltag Radball 1. Bundesliga Gruppe I vs. II
Gärtringen : Ailingen 2:1
Obernfeld 1 : Obernfeld 2 2:2
Stein : Großkoschen 6:1
Gärtringen : Obernfeld 2 5:2
Stein : Obernfeld 1 2:2
Ailingen : Großkoschen 2:2
Stein : Obernfeld 2 7:7
Ailingen : Obernfeld 1 1:5
Gärtringen : Großkoschen 7:5
Ailingen : Obernfeld 2 3:6
Gärtringen : Obernfeld 1 2:3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Tabelle und Spielergebnisse:

Am 21. Januar traten unsere U19 Mannschaften Stein 1 (Max und Dennis) ,Stein 2 (Kevin und Dominik) und Stein 3 (Thomas und Ricardo) in Bechhofen, zum 5. Spieltag der U19 Bayernliga an.

In der ersten Partie von Thomas und Ricardo gegen die Mannschaft aus Bechhofen verloren unsere Jungs knapp mit einem 1:2.

Die Mannschaft Augsburg 2 nahm an diesem Spieltag nicht teil, alle Spiele dieser Mannschaft werden mit 0:5 gewertet. Sichere 3 Punkte also für Kevin und Dominik beim versuch den 2. Tabellenplatz aus dem letzten Spieltag zu halten.

Das erste Spielt von Max und Dennis gegen Niedernberg 1 ging allerdings richtig schief und sie verloren viel zu hoch mit einem 1:11.

Gegen den Tabellenführer Augsburg 1 verlor Stein 3 dann mit einem 0:2.

Jetzt musste ein Sieg her und diesen besorgte Stein 2 gegen die Mannschaft aus Bechhofen mit einem souverainen 3:0. Doch schon im nächsten Steiner Spiel unterlagen Max und Dennis auch gegen die Tabellenspitze aus Augsburg mit 1:5. Wieder knapp mit einem 5:6 verloren Kevin und Dominik gegen Niedernberg 1.

Im Vereinsinternen Duell Stein 1 gegen Stein 3 setzte sich Stein 1 knapp mit einem 4:3 Sieg durch. Gefolgt von einer weiteren Vereinsbegegnung von Stein 2 und Stein 3 die Kevin und Dominik mit einem klaren 5:0 für sich entscheiden konnte.

Auch Max und Dennis profitierten von der Abwesenheit von Augsburg 2 und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause.

Stein 2 musste nach diesem Spieltag leider den 2. Tabellenplatz räumen. Punktgleich zwar mit Niedernberg 1 aber mit der deutlich schlechteren Tordifferenz.

Stein 1 hielt den 4. Tabellenplatz mit 13 Punkten Abstand zum 5. Platz.

Stein 3 findet sich nachwievor auf dem 7 Rang wieder.

5. Spieltag Bayernliga U19
Bechhofen 1 : Stein 3 2:1
Stein 2 : Augsburg 2 5:0
Stein 1 : Niedernberg 1 1:11
Augsburg 1 : Stein 3 2:0
Stein 2 : Bechhofen 1 3:0
Niedernberg 1 : Augsburg 2 5:0
Stein 1 : Augsburg 1 1:5
Niedernberg 1 : Stein 2 6:5
Stein 1 : Stein 3 4:3
Augsburg 1 : Augsburg 2 5:0
Niedernberg 1 : Bechhofen 1 8:1
Stein 2 : Stein 3 5:0
Stein 1 : Augsburg 2 5:0
Augsburg 1 : Bechhofen 1 6:0

Tabelle nach dem 5. Spieltag:

Tabelle
  Spiele     Pkt.     Tore     Differenz
Augsburg 1 20 49 79 : 23 59
Niedernberg 1 20 45 95 : 42 53
Stein 2 20 45 81 : 43 38
Stein 1 20 29 58 : 54 4
Augsburg 2 20 16 33 : 86 -53
6 Bechhofen 1 20 15 28 : 73 -45
7
Stein 3 20 6 21 : 84 -63

Am Samstag den 21. Januar traten Stein 2, mit Robert und Michi bei ihrem 1. Spieltag der 2. Bundesliga  in Kissing an.

Begleitet von Trainer Peter und dem persönlichen Fanblock fuhren die beiden Cusins Robert und Michi auf den 1. Spieltag der Saison in Kissing. Die Erfolgsverwöhnte Fankurve, bestehend aus Roberts Frau und Tochter, die dem Papa trotz Erkältung beistehen wollten jubelten unser Stein 2 zu einem grandiosen Auftakt bei der Jagd um die Aufstiegsplätze.

Im ersten Spiel trafen die beiden Steiner auf die altbekannte Mannschaft aus Reichenbach und konnten die Saisson perfekt mit einem 5:4 Sieg starten. Auch im zweiten Spiel, gegen Kemnat 1 konnten die vollen 3 Punkte errungen werden. Erst gegen Kemnat 2 liesen unsere Jungs ein wenig nach, konnten sich aber mit einem 4:4 trotzdem noch einen Punkt sichern.

Mit 7 von 9 möglichen Punkten ein durchaus gelungener Auftrakt für die beiden Cousins. Ein so gutes Abschneiden nach der langen Pause und ein paar konditionellen und koordinativen Problemen hatte selbst Trainer Peter nicht erwartet wie er nachträglich berichtete. Das lässt auf eine gute Saison hoffen.

Mit Tabellenplatz 4 starten die beiden in den nächsten Spieltag Zuhause in Stein am 11. Februar. Also Termin vormerken und unseren Jungs alle verfügbaren Daumen drücken.

 

Auf dem Bild zu sehen Robert mit seiner Tochter Jasmin. Bei Papa auf dem Lenker mitfahren durfte Robert auch schon als Peter noch aktiv gespielt hat- mal sehen ob Jasmin auch in Papas Fußstapfen tritt und Torwart wird?!

 

1. Spieltag 2. Bundesliga Süd Gruppe I & II
Kissing 1 : Kissing 1 4:2
Kemnat 1 : Kemnat 2 3:3
Stein 2 : Reichenbach 1 5:4
Kissing 1 : Kemnat 2 2:2
Stein 2 : Kemnat 1 4:2
Kissing 2 : Reichenbach 1 2:8
Stein 2 : Kemnat 2 4:4
Kissing 2 : Kemnat 1 3:4
Kissing 1 : Reichenbach 1 7:2
Kissing 2 : Kemnat 2 3:4
Kissing 1 : Kemant 1 2:3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Tabelle & Spielplan Gruppe III - IV:

Am Sonntag den 08. Januar findet für Bernd und Gerhard das erste Turnier im neuen Jahr statt. Die beiden treten beim 57. "Neujahrs-Radballturnier" in Frauenfeld (Schweiz) an.

Die kurze Pause über die Feiertage hat den Cousins anscheinend gut getan. Schon in der Vorrunde zeigten sich beide in Topform. Das erste Spiel gegen Frauenfeld gewannen sie überlegen mit 9:1. Die zweite Begegnung, gegen den WM Gegner aus Svitavka gewannen sie wiederrum souverain mit 10:5. Auch gegen Pfungen spielten die beiden ein 6:3. Erst im letzten Vorrundenspiel gegen Dornbirn wurde es ein wenig eng, trotzdem gewannen Bernd und Gerhard mit 4:3. Damit zogen die zwei Steiner ungeschlagen in die Finalrunde ein. 

Im Halbfinale gegen Oftringen spielten sie ein sicheres 6:4 und qualifizierten sich damit für das Finale. Im Finale trafen sie auf die Weltmeister aus Höchst.

Wie schon auf der WM zeigten die Mannschaften ein spannendes Spiel. Nach der Halbzeit stand es 2:0 für unsere Jungs. Doch die Höchster zeigten hier ihre Klasse und so endete das Spiel mit einem 4:4. In der Verlängerung war es wieder sehr ausgeglichen. 1 Minute vor Schluss stand es immer noch 5:5. Bis zum Abpfiff konnte keine Mannschaft mehr ein Tor erziehlen und so ging es mit 5:5 ins Viermeterschießen.

Höchst hatte den ersten Schuss und konnte diesen Verwandeln. Damit stand es 5:6. Der nächste Schuss von Stein wurde auch verwandelt und die Cousins glichen zum 6:6 aus. Den Höchster Schuss konnte Gerhard parieren 7:6 Führung für Stein. Den nächsten Steiner versuch konnten die Höchster verhindern. Damit hing beim letzten Schuss alles an Gerhard. Dieser zeigte seine Klasse und hielt. Damit konnten Bernd und Gerhard das Turnier gewinnen und die Siegesserie der Höchster in diesem Turnier unterbrechen.

 

Vorrundenspiele Gruppe 1   Vorrundenspiele Gruppe 2
Stein : Frauenfeld  9:1   Höchst : Oftringen  6:1
Dornbirn : Svitavka  5:4   Obernfeld : Dorlisheim  5:1
Pfungen : Frauenfeld 12:0   Mosnang : Oftringen  2:4
Stein : Svitavka 10:5   Höchst : Dorlisheim  6:0
Dornbirn : Pfungen  2:3   Obernfeld : Mosnang  7:1
Svitavka : Frauenfeld 11:3   Dorlisheim : Oftringen  2:3
Stein : Pfungen  6:3   Höchst : Mosnang  9:1
Dornbirn : Frauenfeld 10:3   Obernfeld : Oftringen  4:6
Svitavka : Pfungen  8:2   Dorlisheim : Mosnang  6:2
Stein : Dornbirn  4:3   Höchst : Obernfeld  6:5

 Obernfeld :Oftringen 3:3 nach der regulären Spielzeit. Oftringen gewinnt das Viermeterschießen mit 3:1.

Tabelle Gruppe 1   Tabelle Gruppe 2
Mannschaft Pkt. Diff.   Mannschaft Pkt. Diff.
SG Sulz/Dornbirn 6  6   RC Höchst  12  20
RMC Stein 12 17   RV Obernfeld  6  7
SC Svitavka 6  8   VC Dorlisheim  3 -7
RMV Pfungen 6  4   RMV Mosnang  0 -20
ATB Frauenfeld 0  -35   VC Oftringen  9 0

 

Finalspiele:

Am Freitag den 06. Januar findet für Robert und Michi das erste Turnier im neuen Jahr statt. Die beiden treten beim 22. "Heilige Drei Könige Turnier" in Gärtringen, mit internationaler Besetzung an.

Im ersten Spiel gegen Ailingen unterlagen die beiden Cousins mit einem knappen 3:4. In der nächsten Begegnung treten die beiden gegen die neue Mannschaft des Ex-Weltmeisterns Uwe Berner aus Gärtringen an.

Gegen Gärtringen mussten sich unsere Steiner mit einem 3:5 geschlagen geben. Das letzte Spiel der Vorrunde spielen die beiden nun gegen die Österreicher aus Dornbirn.

Mit einem 5:3 Sieg gegen Dornbirn sichern sich Robert und Michi ganz knapp die Teilnahme am Halbfinale. Aillingen, Dornbirn und Stein 2 sind nach der Vorrunde Punktgleich. mit einer Tordifferenz von -1, sind unsere Jungs aber noch vor den beiden Konkurrenten mit jeweils einer Differenz von -2.

Knappe Kiste aber jetzt ist wieder alles drin.

 

 

Vorrundenspiele Gruppe 1   Vorrundenspiele Gruppe 2
Gärtringen 1 : Dornbirn  5:3   Gärtringen 2 : Schiefbahn  2:3
Ailingen : Stein 2  4:3   Waldrems : Altdorf 2  5:2
Ailingen : Dornbirn  2:4   Schiefbahn : Altdorf 2  4:2
Gärtringen 1 : Stein 2  5:3   Gärtringen 2 : Waldrems  4:4
Gärtringen 1 : Ailingen  4:3   Gärtringen 2 : Altdorf 2  5:3
Stein 2 : Dornbirn  5:3   Schiefbahn : Waldrems  6:5

 

Tabelle Gruppe 1   Tabelle Gruppe 2
Mannschaft Pkt. Diff.   Mannschaft Pkt. Diff.
Gärtringen 1 9 5   Schiefbahn 9 4
Stein 2 3 -1   Waldrems 4 2
Dornbirn 3 -2   Gärtringen 2 4 1
Ailingen 3 -2   Altdorf 2 0 -7

 

Finalspiele

Finalspiele
Spiel um Platz 7
Ailingen : Altdorf 2  6:2
1. Halbfinale  
Gärtringen 1 : Waldrems  6:5
2. Halbfinale  
Schiefbahn : Stein 2  6:2
Spiel um Platz 5
Dornbirn : Gärtringen 2  4:9
Spiel um Platz 3  
Waldrems : Stein 2  6:5
Spiel um Platz 1  
Gärtringen 1 : Schiefbahn  6:5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
© ALLROUNDER