Es war mal wieder nichts für schwache Nerven, das Endspiel Stein 1 gegen Obernfeld 1. Unentschieden, Verlängerung, 4- Meter-Schießen doch dann am Ende der Sieg und damit der nächste Titel für Bernd und Gerhard.

Alle Ergebnisse und den Spielbericht findet ihr im Ergebnisblog unter Ergebnisse: Deutschland Pokal 2017

Der Deutschland Pokal zählt unter anderem auch zur WM Wertung.

Deutschlandpokal Finale:

1. Platz = 3 Punkte

2. Platz = 2 Punkte 

3. Platz = 1 Punkt 

Und so stehen in der WM Wertung die ersten 3 Punkte sicher auf dem Steiner Konto.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und Trainer Kurt!

 

2007, 2008, 2009, 2013, 2015 und jetzt auch noch 2017 holten Robert&Michi in der Radball Elite den Bayerischen Meistertitel nach Stein.

Herzlichen Glückwunsch!

Nach einem spannenden Finale gegen Kissing 1 konnten die beiden sich durchsetzen und holten sich den Siegerteller. Den Bericht zur Bayerischen 2017 und alle Ergebnisse findet ihr auf unserem Ergebnisblog. 

 

 

Mit unserem 1. Vorstand Kurt wird es nie langweilig. Nach den klassischen Weihnachtsfeiern mit Tombola und Ehrung der Mannschaften die letzten Jahrzehnte und einer Waldweihnacht, gibt es seit letztem Jahr stattdessen Weihnachtsausfahrt mit dem ganzen Verein. Dieses Jahr sollte die Reise den RMC nach Bamberg führen. Für uns Steiner, als tiefste Mittelfranken schon fast eine Reise ins Ausland aber Franken ist Franken und daher wurde auch dieses Jahr der eigens angemietete Reisebus voll.

Treffpunkt war unsere Trainingshalle in Stein, um 11 Uhr sollte es dann los gehen. Zwar war es vergleichsweise mild mit 7 Grad, doch wer unsere Vereinsausflüge kennt ist auf das schlimmste gefasst und so kam es das die Mitglieder des RMC mit geschultertem Survival Pack, in Wanderstiefel und Poncho die einstündige Fahrt antraten. Der strömende Regen auf der Fahrt verhieß nichts Gutes, denn allen war klar "Das Programm wird durchgezogen, wer friert kann sich nur nicht richtig anziehen". Doch über Oberfranken lachte zwar keine Sonne doch zumindest war es bei der Ankunft trocken.

Erster Tagesordnungspunkt war eine Führung durch die historische Bamberger Altstadt und den Dom mit seinen Gehöften. Klingt erst mal langweilig, doch die Führer peppen das Ganze mit Sprichwörtern, Mundart und einer ordentlichen Portion Humor auf. Mal was anderes und gelernt wurde auch noch was. Nach 2,5 kurzweiligen Stunden war die Führung und damit der erste offizielle Teil beendet. So einfach waren wir davon gekommen? Keine Bergwanderung? Klippenbesteigung? Abseilen von der Dom Mauer? Ein leichter Anflug von Freude machte sich unter den Teilnehmern breit.

Nun blieb es jedem selbst überlassen ob er durch die Stadt flanieren, einen Weihnachtsmarkt besuchen oder einfach am Glühweinstand lehnen und sich erholen wollte. Für die kleinen, also Bernd und Michi gab es natürlich in der fremden Stadt viel zu entdecken, vor allem neue Pokemon bei PokemonGo und so war für jeden etwas dabei.

Um 18 Uhr trafen sich dann alle wieder zum gemeinsamen Abendessen im Gasthaus "Schreiners am Dom", natürlich mit Blick auf den Dom, zumindest für die Raucher vor der Tür. Nachdem die hungrige Meute das Lokal gestürmt hatten brauchten die Angestellten dort eine geschlagene Dreiviertelstunde um die Berge an essen zu bringen. Das brachte den Zeitplan ein wenig durcheinander. Gefütterte und getränkte, mit Weihnachtsmarktkrusch beladene und seelig müde Steiner stiegen um kurz vor 20 Uhr wieder in den Bus und traten den Heimweg ins heimische Lager an.

Danke an Kurt für die, wie immer tolle Organisation und die immer wieder neuen Ideen und das alles neben dem WM Stress der letzten Wochen. Der RMC kann halt nicht nur Sport, wir können auch alle zusammen Spaß haben!

Klickt auf "Weiterlesen" für die Bilder der Weihnachtsfahrt. Danke an Johann für die tollen Bilder.

   
© ALLROUNDER